Verwachsungsbauch - SHG e.V.
Verwachsungsbauch - SHG e.V.

Kurze Darstellung

 

 

Was sind Verwachsungen ?
Verwachsungen (medizinisch: Adhäsionen) bilden sich zwischen Organen oder Geweben, die normalerweise nicht miteinander verbunden sind. Sie können speziell nach Operationen und Entzündungen des Bauchraums, des Darms, der Eierstöcke und vieler anderer Organe auftreten. Hierbei kann es zu erheblichen Einschränkungen der Beweglichkeit und Funktionalität der inneren Organe kommen.

  

Wie entstehen Verwachsungen ?
Verwachsungen entstehen insbesondere nach chirurgischen Eingriffen, z.B. nach Bauchschnitten, Blutungen innerhalb des Operationsfeldes, auch Blutansammlungen, Nachblutungen und Verletzungen von Gefäßen. Aber auch das Lösen von Darmschlingen, entzündliche Erkran- kungen, Endometriose können zur Entstehung von Verwachsungen beitragen.

 

Die Lebensqualität leidet...
Verwachsungen führen zu Komplikationen wie z.B. chronischen Unterleibsschmerzen, Verstopfung bis hin zum Darmverschluss, Unfruchtbarkeit durch Entfernung der Eierstöcke/Gebärmutter, Einschränkung der Beweglichkeit, gesellschaftliche Isolation wegen starker Schmerzen, eingeschränkte Teilnahme an sportlichen und Freizeitakitivitäten. Zudem wird die Glaubwürdigkeit vieler Patienten zu ihren Schmerzen häufig in Frage gestellt.  Dies sind nur einige Beispiele für den Verlust von Lebensqualität.

 

 

 

Harninkontinenz - kein Tabu-Thema und passt genau zu Verwachsungen!

Durch Operationen und häufig verordnete Medikamente kann eine Blasenentleerungsstörung oft die Ursache sein.

 

* guter Bericht in der Apotheken Umschau 10/15

 

 

 

Ein Tipp:  Musik lindert Schmerzen*

Patienten, die vor, während oder nach einer Operation Musik hören, leiden anschließend weniger an Schmerzen und Ängsten als Personen, die keine Beschallung erhalten. Das belegt eine Analyse von 73 hochwertigen Studien in der Fachzeitschrift Lancet. Es spielte kaum eine Rolle, ob die Patienten Mozart o. Vogelgesang bevorzugten. Die Klänge wirkten sogar dann schmerzlindernd, wenn die Patienten in Vollnarkose hörten. Die Forscher vermuten, dass Musik den Puls verlangsamt und den Blutdruck senkt.

* gelesen in Apotheken Umschau 10/15

 

 

 

 

Hier finden Sie uns

Verwachsungsbauch - SHG e.V.
Schwachhauser Heerstr. 83
28211 Bremen

Tel.: 0421- 5797050

 

Bitte beachten Sie unsere Sprechzeiten! Diese finden Sie unter KONTAKT /Team! siehe blaue Menüliste.! Vielen Dank!

 

Die Haltestellen v. Hauptbahnhof -St. Joseph Stift oder Metzer Str.

(Hnr.83- gegenüber Gymnasium) 

sind mit Linien s. u. erreichbar:

1 in Richtung Mahndorf 

4 in Richtung Lilienthal  

v. d. anderen Seite:

1 in Richtung Huchting

4 in Richtung Arsten

 

 

 

Unsere Termine zum Treffen

in Bremen, Anschrift s.o. ! 

 

Uhrzeit: 15:00 - 18:00

 

14. Februar

09. Mai

15. August

 

21. November

 

Zum Jahresabschlusstreffen bitten wir Nicht-Mitglieder (Gäste) sich anzumelden! 

 

Am Tag unserer Treffen ist keine Sprechzeit! Diese wird am nächsten Tag nachgeholt!  

Wir bitten um Verständnis*

 

www.nakos.de